Der Herbst liebt Pullis

Der Herbst liebt Pullis

Jeder, der mich gut kennt, weiß, dass ich Pullis über alles liebe. Ich habe für sie extra viel Platz in meinem Ankleidezimmer eingeplant, damit jedes Stück sein Plätzchen findet. Und sie brauchen wirklich, ohne zu übertreiben, sehr viel Raum! Der Sommer ist zwar bekanntlich meine Lieblingsjahreszeit, jedoch im Herbst kann ich meine Pulli-Parade beginnen.

Wollpullover kann man eigentlich fast zu jedem Styling im Herbst gut kombinieren. Vor allem sehen sie ganz trendy aus, wenn man sie zu einem Rock – egal, ob Minirock, in dem man den Pulli in den Rocksaum steckt oder langer Rock- anzieht. Besonders gut passt dazu als Accessoire noch ein schöner Gürtel, der den Pulli umschlingt und den Look vervollständig. Die Pullover dürfen auch schön bunt und auffällig sein. Wer sich traut greift zu neonfarbenen und bringt sie mit anderen Kontrastfarben wie zum Beispiel Lila zu Grün oder Rot zu Pink zusammen. Somit werdet ihr viele Blicke auf Euch ziehen! Die schlichten Varianten kann aman mit coolen Jeans, wie beispielsweise Momjeans oder Karottenjeans, und Sneakers gut zusammen paaren. Auch Hoodies bzw. Kapuzenpullover sind dieses Jahr sehr stark angesagt. Sie werden nun nicht mehr nur zum Sport getragen, sondern ganz normal im Alltag, als auch zu schicken Kleidern. Man ist mit so einer Kombi auf jeden Fall sehr cool unterwegs. Dazu passen noch hervorragend Bikerboots. Wenn du aber im Büro arbeitest oder geschäftliche Termine hast und du möchtest nicht allzu sehr auffallen, aber trotzdem einen modernen Look erzeugen, ziehe den Pullover oder einen Rollkragenpullover einfach unter deinem Blazer an. Das sieht nicht nur top aus, sondern ist auch schön kuschelig und bequem. Dabei verleiht es dem gesamten Outfit einen sehr lässigen Stil und macht ihn interessanter.

In diesem Herbst sind auch kurze Strickwesten komplett im Trend. Ich selbst habe mir welche in Grau und Beige gekauft. Ich finde einfarbige Strickwesten super praktisch, denn man kann sie mit einem gemusterten Shirt oder Hemd toll kombinieren. Insbesondere in Knallfarben wie Orange, Rot oder Senfgelb. Probiert es einfach aus! Damit werdet Ihr auf jeden Fall mega stylisch aussehen.

Der angesagte Schnitt von Pullis heißt in dieser Saison „Oversize“. Das mag ich persönlich am liebsten. Ein schöner dicker Pulli, breit geschnitten und am besten noch mit puffy arms oder anderen auffälligen Ärmeln, den diese sind zurzeit ein totales Statement.

Aus dieser Sicht bleibt der Herbst, der nicht immer goldig ist, doch schön gemütlich und warm. Auf jeden Fall bin ich schon gut gegen die Kälte im kommenden Winter gewappnet.

Ewa


Dodaj komentarz

Dodaj komentarz

Twój adres email nie zostanie opublikowany.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Przejdź do paska narzędzi